Berichte der Leichtathleten 2016 2017 2018

21.05.2018      LGM Pfingstsportfest

12./13.5.18      Regionsmeisterschaften

01.05.2018      Regionsmeisterschaften im Block-Mehrkampf

29.04.2018      Frühjahrssportfeste in Aachen und Süchteln

21.04.2018      Jugend-Werfertag des Birkesdorfer TV am 21. April

                        Trainingslagerbericht 2018

10.03.2018      BTV-Splitter vom Wochenende

03.03.2018      Nordrhein-Hallenmeisterschaften U16 in Düsseldorf

25.02.2018      BTV bei Hallensportfesten in Dortmund

03.02.2018      Hallensportfest in Oberzier

28.01.2018      Hallensportfest LT DSHS Köln

01.01.2018      Läufe im Januar 2018

 

 

31.12.2017      Sportabzeichen 2017

10.12.2017      BTV-Athleten in Düsseldorf erfolgreich

07.10.2017      3. Euregio Team Challenge in Essen/ Belgien

03.10.2017      Kreis-Einzelmeisterschaften am 03.10.2017 in Euskirchen

24.09.2017.     Kreisvergleichskampf U16/ U18 in Duisburg

17.09.2017      LVN Team-Endkampf U14 in Troisdorf

16./17.09.        Regio-Meisterschaften Mehrkampf in Zülpich

10.09.2017      Regionmeisterschaften im Blockwettkampf in Euskirchen

09.09.2017      5. BTV-Kindersportfest

03.09.2017      weitere Wettbewerbe

15.07.2017      NRW-Jugend-Meisterschaften 2017 in Wattenscheidt

09.07.2017      104. Bergfest in Süchteln

02.07.2017      BTV-Splitter vom ersten Juli-Wochenende

30.06.2017      BTV-Nachwuchs qualifiziert sich für das Landesfinale

24.06.2017      Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften U10-U14  in Liblar

18.06.2017      Zwergensportfest in Euskirchen

17.06.2017      Offene KM im Blockwettkampf Düsseldorf

15.06.2017      Nordrheinmeisterschaften der Senioren in Uerdingen

10.06.2017      Nordrheinmeisterschaften in Wesel

05.06.2017      Pfingst-Sportfest in Mönchengladbach

25.05.2017      Himmelfahrts-Sportfest des TUS Köln rrh

20.05.2017      Regio- und Kreismeisterschaften 2017 in Aachen

05.05.2017      Trainingslager der Leichtathletik-Jugend hat sich gelohnt

01.05.2017      Schülersportfest des ASV Köln

30.04.2017      Sprint in den Mai beim ASV Süchteln

25.04.2017      Speerwurf-Abend Aachener TG

01.04.2917      Ansprechende Ergebnisse beim Jugend-Werfertag des Birkesdorfer TV

26.03.2017      BTV-Läufer beim Dürener Stadtlauf 2017

05.03.2017      Hallen-Nordrheinmeisterschaften U16 in Düsseldorf

Benedikt Strack Siebter über die Hürden

04.02.2017      Hallensportfest in Niederzier

28.01.2017      Hallen-Kreismeisterschaften U12/ U14

21.01.2017      Nordrhein-Hallenmeisterschaften am 21./22.01. in Leverkusen

07.01.2017      Hallensportfest mit Kreismeisterschaften U16/U18 in Köln

 

 

19.11.2016      Hallensportfest in Düsseldorf

12.11.2016      Offene NRW-Senioren-Winterwurf-Meisterschaften in Leichlingen

Schülersportfest in Euskirchen

25.09.2016      Kreisvergleichskampf in Troisdorf

Abendsportfest in Erkelenz

Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Zülpich

12. NetAachen-Domspringen

04.09.2016 Kreismehrkampf-Meisterschaften U14 und jünger in Düren

Pfingstsportfest der LG Mönchengladbach am 16.05.2016

5./7.05.2016      Regio- und Kreismeisterschaften  05. und 07.05.2016

23.04.2016       Werfertag Düren mit Kreismeisterschaften Wurf U14

10.04.2016      Werfertag beim SV RW Schlafhorst

02.04.2016      Trainingslager 2016

06.03.2016      Schülersportfest in Düsseldorf

6.03.2016        Kreis-Hallenmeisterschaft LVN Kreis Düren U12 und jünger in Kreuzau

03.03.2016      Ehrungen für besondere Leistungen 2015 durch die Stadt Düren

13./14. Februar 2016 Ein langes Sport-Wochenende der Kinder und Jugendlichen des Birkesdorfer TV

16./17. 01.2016 Hallen-Kreismeisterschaften in Köln

16.01.2016 Zu Besuch bei den SWD Powervolleys Düren

09.01.2016 Hallen-Nordrheinmeisterschaften U18 in Leverkusen

 

LGM Pfingstsportfest

Das Pfingstsportfest der LG Mönchengladbach im Rheydter Grenzlandstadion  ist für die Leichtathleten des Birkesdorfer TV jedes Jahr ein gutes „Pflaster“ für neue Bestweiten und – zeiten.

In diesem Jahr konnte insbesondere die siebzehnjährige Helena Imdahl überzeugen. Im Kugelstoßen der WU18 reichte sie mit 11,36m  und drei weiteren Stößen über elf Meter wieder an ihre guten Leistungen des Vorjahres heran (Platz 1). Im Weitsprung wurde sie ebenfalls Erste und verbesserte sich auf 4,91m. Auch im Sprint über 100m in 13,70 sec (Platz 4) und über 200m in 28,32 sec (Platz 3) lief sie neue Bestzeiten und qualifizierte sich jeweils für die Nordrheinmeisterschaften, wo die vielseitige Athletin bereits im Kugelstoßen und Diskuswerfen antritt.

Besonders erwähnenswert sind außerdem hervorragende 1,48m von Silas Schnitzler im Hochsprung der M13 (Platz 1), 4,54m von Sarah Kastenholz im Weitsprung der W13 (Platz 2), 10,81 sec über 75m von Flora Reimbold  in der gleichen Altersklasse (Platz 2) sowie 4,61m von Annika Felter bei den WU20 (Platz 2). Til Zuza stieß die Kugel in der Altersklasse M13    8,79m weit, Kira Vespermann (W13) sprang in ihrem ersten Wettkampf 3,94m weit. Weitere Ergebnisse unter btv1864-leichtathletik.de

 

Regionsmeisterschaften

Der Birkesdorfer TV war mit 10 TN bei den Regionsmeisterschaften vertreten. Aus einer ganzen Reihe schöner Leistungen und neuer Bestwerte sind besonders diese Leistungen und Platzierungen hervor zu heben:

Benedikt Strack (2003/ M15)

RegionsM über 80m Hürden M15 in 12,22 sec  = Verbesserung um fast 0,5 sec und NRW-Quali,

Zweiter im Speerwurf (27,12m),

4. Im Weitsprung (4,61m)

und Endlauf-TN über 100m

Sarah Kastenholz (2005/ W14)

RegionsM im Speerwurf W14 mit 27,82m = Quali LVN-Meisterschaften,

RegionsM im Kugelstoßen W14 (8,97m),

3. im Weitsprung (4,43m)

und Endlauf-TN 100m

Samia Bouarga  (2004/ W14)

Zweite im Speerwurf  W14  mit 24.82m  = Bestät.  Quali LVN-Meisterschaften

Zweite im Kugelstoßen W14 mit 8,20m

Zweite im Diskuswerfen W14 mit 18,55m

Helena Imdahl (2001/ WU18)

Zweite im Speerwurf WU18 (29,93m)

Zweite im Kugelstoßen WU18 (10,75m)  = Bestät.  Quali LVN-Meisterschaften

3. im Weitsprung WU18  (4,76m)

Til Zuza (2005/ M14)

Zweiter im Speerwerfen M14 mit 28,93m

 

 

Regionsmeisterschaften im Block-Mehrkampf

Athlet/Innen des Birkesdorfer TV und TV Obermaubach mit hervorragenden Ergebnissen

Zu den diesjährigen Regionsmeisterschaften U16 und Regions-Bestenkämpfen U14 im Blockmehrkampf, die in Euskirchen ausgetragen wurden,  hatten aus dem Kreis Düren mit dem TV Obermaubach und dem Birkesdorfer TV zwei Vereine mit 14 Athleten gemeldet.

Der Blockmehrkampf ist ein Fünfkampf aus den drei fest stehenden Disziplinen Sprint, Hürden und Weitsprung sowie zwei weiteren Neigungs-Disziplinen, durch die sich die Blockmehrkämpfe Sprint-Sprung (Hoch, Speer), Wurf (Kugel, Diskus) und Lauf (Ball, Mittelstrecke) unterscheiden.

Im Jahrgang W14 wurde Samia Bouarga vom Birkesdorfer TV  Vize-Regionsmeisterin im Block Wurf mit 1943 Punkten. Sie freute sich besonders über 14,52 sec in ihrem ersten 100m-Lauf sowie über 8,04m im Kugelstoßen.

Lara Kranz (ebenfalls BTV) belegte im Block Sprint-Sprung der W14 einen sehr guten 5. Platz mit 1956 Punkten, zu denen sie unter anderem 4,04m im Weitsprung und 1,36m im Hochsprung beisteuerte.

In der Altersklasse U14 (Jahrgänge 2005 und 2006) wurden Bestenkämpfe ausgetragen.

In dieser Altersklasse ist der Kreis Düren mit den beiden  teilnehmenden Vereinen besonders gut aufgestellt, was auf eine weitere erfolgreiche Zukunft der Leichtathletik hoffen lässt.

Im Jahrgang 2005 (W/M 13) zeigten sich die Athletinnen und Athleten des Birkesdorfer TV besonders gut aufgelegt:

Im Block Sprint/Sprung der M13 gab es einen Doppelsieg für den Birkesdorfer TV: Til Zuza  sicherte sich Platz 1 mit 1985 Punkten knapp vor Vereinskamerad Silas Schnitzler, der 1939 Punkte erzielte. Beide Athleten glänzten vor allem im Speerwurf und im Hochsprung: Til sprang erstmals 1,40m hoch und hatte auch im Speerwurf mit 33,09m „die Nase“ vorn. Aber auch Silas zeigte mit 1,36m und 29,90m eine sehr gute Leistung.

Bei den Mädchen siegte Sarah Kastenholz  im Block Wurf mit hervorragenden 2282 Punkten, zu denen sie eine neue Bestleistung über 60m Hürden mit 10,65 sec und eine gute Kugelstoßleistung von 8,59m beisteuerte.

Ihre Vereinskameradin Flora Reimbold  sicherte sich den Sieg im Block Lauf mit 2098 Punkten. Sie freute sich vor allem über 10,87 sec über 75m sowie über 02:49,70min über 800m.

Hannah Weidenbach und Jana Härter  hatten den Block Sprint/Sprung gewählt. Hannah wurde gegen starke Konkurrenz  Zweite mit 2045 Punkten. Sie lief mit 11,73 sec eine schöne Hürdenzeit und sprang gute 4,22m weit. Jana wurde mit 1895 Punkten Fünfte; sie lief mit 11,20 sec eine neue Bestzeit über 75m und sprang 4,17m weit.

Bei den Mädchen des Jahrgangs 2006 (W12) zeigten  durchweg Obermaubacherinnen  gute Leistungen:

Im Block Sprint/Sprung siegte Lea Kaldenbach  mit sehr guten  2084 Punkten. Sie überzeugte vor allem mit 11,00 sec im Sprint und 11,28 sec über die Hürden.

Vereinskameradin Johanna Schwesig kam als Erste  im Block Wurf auf hervorragende 2137 Punkte, zu denen sie 10,80 sec über 75m sowie 4,65m im Weitsprung beisteuerte. Aber auch 7,70m im Kugelstoßen weisen auf das Potential der Athletin hin.

Einen Obermaubacher Doppelsieg gab es im Block Lauf der W12: Hier wurde Nele Berkhauer Erste mit 1998 Punkten, zu denen unter anderem 4,24m im Weitsprung und 36,50m im Ballwurf beitrugen.  Vereinskameradin Nele Reuter belegte den 2. Platz mit 1837 Punkten. Sie warf 32m Ball und lief 03:11 min über 800m.

 

 

Ertragreiches Wochenende für den Birkesdorfer TV

Ende April-Anfang Mai feierten die Leichtathleten ein ertragreiches verlängertes Wochenende:

Frühjahrssportfeste in Aachen und Süchteln

Nils Braun (2003/ M15) vertrat uns beim Frühjahrssportfest der Aachener TG am Sonntag, den 29. April im Waldstadion und lief über 100m ...

Zur gleichen Zeit hatten vier Athlet/Innen beim Frühjahrsläufertag in Süchteln gemeldet. Einen guten Tag erwischte Flora Reimbold (2005/ W13). Sie steigerte sich nach einer ernüchternden Hallensaison im Weitsprung unverhofft auf 4,72m und sprang insgesamt eine tolle Serie mit fünf Sprüngen über 4,50m. Über 75m lief sie 10,93 sec, über die Hürden 12,54 sec.

Sarah Kastenholz hatte über die Hürden Pech und kam nicht gut an die erste Hürde. Dementsprechend war sie mit der Zeit von 11,40 sec nicht zufrieden. Aber wir wissen nun, dass sie den Rhythmus notfalls auch aus dem Stand laufen kann. Über 75m lief Sarah 11,03 sec. und musste sich Flora knapp geschlagen geben.

Für ihr hartes Training belohnte sich Helena Imdahl (2001) in der Altersklasse WU18. Zunächst verbesserte sie sich über 100m um 15 Hundertstel auf 13,79 sec. Später steigerte sie sich über 200m um mehr als eine halbe Sekunde und verpasste die Nordrhein-Quali in 28,51 sec um eine Hundertstel.

In seinem ersten Wettkampf überhaupt schlug sich Felix Siebarth (1998) in der Männerklasse sehr gut. Im 100m-Sprint belegte er in 12,54 sec den 5. Platz, über 200m  sprintete er in 25,62 sec ins Ziel.

Regionsmeisterschaften im Blockwettkampf in Euskirchen

Am Maifeiertag fuhren wir mit acht Athleten U14/ U16 zu den Regionsmeisterschaftn im Block-Fünfkampf.

Lara Kranz – Block Sprint/ Sprung W14 (100m-80m Hürden-Weit-Hoch-Speer)

Samia Bouarga – Block Wurf W14 (100m-80m Hürden–Weit–Kugel–Diskus)

Til Zuza, Silas Schnitzler – Block Sprint/ Sprung M13 (75m-60m Hürden-Weit-Hoch-Speer)

Hannah Weidenbach, Jana Härter – Block Sprint/ Sprung W13 (75m-60m Hürden-Weit-Hoch-Speer)

Sarah Kastenholz – Block Wurf W13 (75m-60m Hürden-Weit-Kugel-Diskus)

Flora Reimbold – Block Lauf W13 (75m-60m Hürden-Weit-Ball-800m)

 

 

 

Jugend-Werfertag des Birkesdorfer TV am 21. April

Auch in diesem Jahr richteten wir einen Werfertag für die Jugendkassen U12 – U18 auf der Kreissportanlage aus. Anders als in den Vorjahren, als die Veranstaltung mangels Meldungen den Charakter einer erweiterten Vereinsmeisterschaft hatte, hatten wir in diesem Jahr mehr Meldungen, als der Zeitplan verkraftete, so dass ein größerer Wettkampf zustande kam.

Bei strahlendem Sonnenschein und hervorragenden äußeren Bedingungen konkurrierten die jungen Athleten in den Disziplinen Kugel, Diskus und Speer sowie in einzelnen Altersklassen im Ballwurf bzw. im Schlagball-Wurf mit Vereinen aus Düren, Aachen und Köln.

Aus Birkesdorfer Sicht war es nicht nur organisatorisch eine gelungene Veranstaltung. Als ausrichtender Verein hatten wir mit 24 Teilnehmern die meisten Athleten in 65 Disziplinen am Start. Dabei kamen 55 neue persönliche Bestleistungen zustande, von denen sich viele auch wieder im Landesverband sehen lassen können..

Auch vier unserer gerade neu eingetretenen Jugendlichen schnupperten erfolgreich erste Wettkampf-Luft, bei den M12 versuchten sich außerdem zwei unserer Jungs erstmals in den für sie neuen Disziplinen Kugel, Diskus und Speer.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten zu ihren guten Leistungen!

Die Qualifikation für die Nordrhein-Jugendmeisterschaften erreichten bereits bei diesem ersten Leistungstest:

Helena Imdahl mit 10,95m Kugelstoßen und 27,89m Diskuswerfen WU18

Samia Bouarga mit 24,47m im Speerwerfen W14 und

Sarah Kastenholz mit 9,23m im Kugelstoßen W14.

Besonders hervor zu heben sind außerdem:

-        die vielversprechenden Speerwurf-Leistungen von Nikolas Goumas (22,81m) und Felix Härter (21,47m) in ihrem allerersten Speerwurf-Wettkampf M12 überhaupt

-        eine erneute Steigerung des Vorjahres-LVN-Besten im Speerwurf Silas Schnitzler (M13) auf jetzt 31,57m, der sich auch im Ballwurf auf 39m steigern konnte

-        die ebenfalls sehr guten Leistungen im Speerwerfen W13 von Flora Reimbold (21,86m) und Hannah Weidenbach (23,40m), wobei sich letztere auch im Ballwurf um fünf Meter steigern konnte

-        die sehr gute Schlagball-Leistung der 10-jährigen Eva Zuza von 27,00m.

-        die guten Leistungen von Sarah Kastenholz und Til Zuza  (W13, M13) in allen Wurf-Disziplinen: Bei Sarah sind neben der Quali im Kugelstoßen vor allem eine weitere Verbesserung der Vorjahres-LVN-Besten im Ballwurf auf für Mädchen ungewöhnlich gute 50,50m und im Speerwerfen auf 28,26m zu verbuchen.  Til überzeugte im Diskuswerfen mit einer unerwarteten Steigerung um mehr als sechs Meter auf sehr gute 24,76m, mit 50m im Ballwurf und mit einem tollen Wurf von 34,45m im Speerwurf.

-        mehrere Jugendliche überwanden außerdem ganz persönliche „Schallgrenzen“ – dazu gehören Samia Bouarga mit 8,16m und Lara Kranz mit 7,02m im Kugelstoßen, Lara Kranz mit 34,00m, Kira Vespermann mit 24,50m,  Marie van de Bruck mit 20m und Kai Buss mit 21,50m sowie unseren U12-Mädels Darja Riffel, Laura Heidersdorf und Franziska Dackweiler mit 17m  im Ballwerfen.

 

Alle Ergebnisse auf einen Blick (PB rot markiert):

M10 Schlagballwurf 80g

3

23,00

Salentin

Luca

2008

M11 Schlagballwurf 80g

1

36,50

Persov

Maximilian

2007

M12 Kugelstoß 3kg

1

5,99

Härter

Felix

2006

2

5,27

Goumas

Nikolas

2006

M12 Diskuswurf 0,75kg

1

13,69

Härter

Felix

2006

2

12,97

Goumas

Nikolas

2006

M12 Ballwurf 200g

1

34,00

Goumas

Nikolas

2006

2

33,50

Härter

Felix

2006

M12 Speerwurf 400g

1

22,81

Goumas

Nikolas

2006

2

21,47

Härter

Felix

2006

M13 Kugelstoß 3kg

1

8,21

Zuza

Til

2005

2

6,58

Schnitzler

Silas

2005

3

5,82

Winkels

Jeremy

2005

4

5,42

Buss

Kai

2005

M13 Diskuswurf 0,75kg

1

24,76

Zuza

Til

2005

2

18,78

Schnitzler

Silas

2005

3

14,66

Winkels

Jeremy

2005

4

12,94

Buss

Kai

2005

M13 Ballwurf 200g

1

50,00

Zuza

Til

2005

2

39,00

Schnitzler

Silas

2005

3

30,50

Winkels

Jeremy

2005

4

21,50

Buss

Kai

2005

M13 Speerwurf 400g

1

34,45

Zuza

Til

2005

2

31,57

Schnitzler

Silas

2005

4

21,46

Winkels

Jeremy

2005

5

13,74

Buss

Kai

2005

M15 Kugelstoß 4kg

2

7,86

Braun

Nils

2003

M15 Diskuswurf 1kg

3

21,70

Braun

Nils

2003

M15 Speerwurf 600g

2

23,80

Braun

Nils

2003

W10 Schlagballwurf 80g

1

27,00

 

Zuza

Eva

2008

2

17,00

 

Riffel

Darja

2008

W11 Schlagballwurf 80g

1

17,00

 

Heidersdorf

Laura

2007

2

17,00

 

Dackweiler

Franziska

2007

3

15,50

 

Al Ahmad

Yasmin

2007

W13 Kugelstoß 3kg

1

9,23

 

Kastenholz

Sarah

2005

3

6,64

 

Weidenbach

Hannah

2005

4

6,46

 

Reimbold

Flora

2005

5

5,99

 

Van de Bruck

Marie

2005

6

5,93

 

Vespermann

Kira

2005

8

4,32

Al Ahmad

Imen

2005

9

4,15

Al Ahmad

Ines

2005

W13 Diskuswurf 0,75kg

1

23,67

 

Kastenholz

Sarah

2005

2

15,03

 

Weidenbach

Hannah

2005

3

14,24

 

Reimbold

Flora

2005

4

13,31

 

Van de Bruck

Marie

2005

W13 Ballwurf 200g

1

50,50

 

Kastenholz

Sarah

2005

3

33,00

 

Weidenbach

Hannah

2005

4

31,00

Reimbold

Flora

2005

5

24,50

 

Vespermann

Kira

2005

6

20,00

 

Van de Bruck

Marie

2005

7

15,00

 

Al Ahmad

Ines

2005

8

13,50

 

Al Ahmad

Imen

2005

W13 Speerwurf 400g

1

28,26

 

Kastenholz

Sarah

2005

3

23,40

 

Weidenbach

Hannah

2005

4

21,86

 

Reimbold

Flora

2005

5

11,39

 

Van de Bruck

Marie

2005

W14 Kugelstoß 3kg

2

8,16

Bouarga

Samia

2004

3

7,02

Kranz

Lara

2004

W14 Diskuswurf 1kg

1

18,18

Bouarga

Samia

2004

W14 Ballwurf 200g

1

34,00

Kranz

Lara

2004

W14 Speerwurf 500g

2

24,47

Bouarga

Samia

2004

3

14,99

Kranz

Lara

2004

WU18 Kugelstoß 3kg

2

10,95

Imdahl

Helena

2001

WU18 Diskuswurf 1kg

2

27,37

Imdahl

Helena

2001

WU18 Speerwurf 500g

2

27,89

Imdahl

Helena

2001

 

 

 

BTV-Splitter vom Wochenende 10. und 11.03.2018

Regio-Hallenmeisterschaften

Bei den (Turn)Hallen-Regiomeisterschaften in Übach-Palenberg trat Sarah Kastenholz am Samstag  in Eigenregie als einzige BTV-Starterin an.

Im Hochsprung der Altersklasse W13 wurde sie Meisterin mit der neuen Bestleistung von 1,41m. Dieses Ergebnis macht Lust auf die Freiluftsaison und eröffnet der vielseitigen Athletin – wie schon 2017 – gute Chancen auf vordere Plätze in allen drei Blockwettkämpfe sowie gute Perspektiven für den Siebenkampf im nächsten Jahr.

Selfkant-Lauf

Am Sonntagmorgen lief Flora Reimbold (ebenfalls W13) ein couragiertes Rennen beim Selfkantlauf in Gangelt und gewann die Frauen-Konkurrenz im  2,5km-Jedermannlauf  in 9:53min. Insgesamt kam sie über diese Strecke als Dritte ins Ziel.

 

 

 

Nordrhein-Hallenmeisterschaften U16 in Düsseldorf

 

Bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften der Altersklasse U16 waren am Samstag in der Arena-Sporthalle Düsseldorf nur drei Jugend-Leichtathleten des Kreises aktiv:

 

Erfolgreichster Dürener Athlet war Benedikt Strack (M15/ 2003) vom Birkesdorfer TV, der über 60m Hürden der Altersklasse M15 Sechster in 9,51 sec wurde.

 

Im Vorlauf lief Benedikt mit 9,49 sec noch ein wenig schneller und verbesserte damit seine persönliche Bestzeit um fast eine halbe Sekunde.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Benedikt Strack U16 Hürden

 

 

BTV bei Hallensportfesten in Dortmund

Im Zuge der Verbands-Strukturreform gibt es für Athleten der Altersklassen U18 und älter  des Regionalverbandes Südwest, die sich nicht für Nordreinmeisterschaften qualifizieren konnten, im gesamten LVN von Mitte Dezember bis Ende März keinen einzigen Hallenwettkampf mehr, auf dem man seine Form testen könnte.

Aufgrund dessen haben wir abseits der bisherigen Wettkämpfe in Köln und Düsseldorf in diesem Jahr zwei Hallenwettbewerbe in der Helmut-Körnig-Halle Dortmund besucht:

25.02.2018  Hallenwettkampf der DJK SuS Brambauer

Helena Imdahl  freute sich in der Altersklasse WU18 trotz etwas chaotischer Wettkampf-Organisation und resultierender zweistündiger Wartezeit über eine neue Bestleistung im Weitsprung von 4,80m (Platz 7) und eine sehr ansprechende Serie mit vier weiteren Sprüngen zwischen 4,67m und 4,76m. Auch im 60m-Sprint, die der hochgewachsenen Athletin eigentlich weniger liegen, verbesserte sie sich aufgrund eines dynamischen Starts auf nunmehr 8,79 sec. (Platz 11). Im abschließenden 200m-Rennen reichte die Spannung nach einem langen Tag mit 29,59 sec. (Platz 9) nicht mehr für eine gute Zeit.

Lara Kranz bestritt in Dortmund ihren ersten Hallenwettkampf. In der Altersklasse W14 sprang sie erstmals von Brett und verbesserte sich nach kontinuierlicher Steigerung  auf 3,96m, womit sie knapp den Endkampf verpasste. Bei drei weiteren Versuchen wäre die 4m-Marke sicher drin gewesen. Beim Kugelstoßen erreichte Lara mit 6,50m den Endkampf und wurde Sechste.

Einen guten Tag erwischte auch Til Zuza. Er gewann gleich zu Beginn  des Wettkampftages den Hochsprung der Altersklasse M13 mit 1,35m und zeigte damit in einer schwierigen Disziplin aufsteigende Tendenz. Im Kugelstoß überraschte er durch deutlich verbesserter Technik und Körperspannung  mit einer Steigerung auf 9,16m und Platz drei. Über die Hürden reichte es im Viererrhythmus zu einer Zeit von 12,34 sec und Platz 5.

In der Altersklasse W13 haderten Flora Reimbold und Sarah Kastenholz zu Beginn des Wettkampftages mit dem ungewohnten - aber in LV Westfalen üblichen - Absprung vom Brett. Aufgrund der daraus resultierenden Unsicherheiten in Anlauf und Absprung reichte es bei den beiden andere Weiten gewohnten Mädels diesmal für Flora „nur“ für 4,08m (Platz 11), Sarah sprang mit 4,16m (Platz 9) nur ein kleines Stückchen weiter.

Flora lief anschließend in einem couragierten 800m-Lauf in 02:45,29 min auf Platz 3 und erzielte dabei ihre zweitbeste bisher gelaufene Zeit..

Sarah übersprang im Hochsprung 1,30m (Platz 8) und lief 60m Hürden in 11,13sec auf Platz 3. Im „Flachsprint“ über 60m erzielte sie in 8,92 sec. ihre zweitbeste bisher  gelaufene Zeit und belegte Platz 8.

 

 

 

 

 

Hallensportfest in Oberzier

Am 03. Februar nahmen trotz Karnevalszeit und Krankheit 14 Jungen und Mädchen der Altersklassen U8 und U10 am Hallensportfest in Oberzier teil. Für eine ganze Reihe  von ihnen war es die Wettkampf-Premiere. Auch unsere Kinder-Trainerin Helene erlebte – tatkräftig unterstützt von Dirk und Isabelle – ihre gelungene „Feuertaufe“.

Alle Kinder zeigten – so gut betreut - einen engagierten Wettkampf, mehrfach reichte es für eine Teilnahme am Endkampf bzw Endlauf. Aber auch die Kinder, die NICHT unter die besten Sechs kamen, verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr zum Teil ganz gewaltig.

Bei den sechs- und siebenjährigen Mädchen (U8) hatte mit Tabea Kosmann nur ein Mädchen für den 30m-Sprint gemeldet. Tabea eiferte ihren großen Geschwistern schon toll nach und wurde mit  7,9 sec  Zehnte.

In der Altersklasse U10  (2009 und 2010) hatten sieben unserer Mädels gemeldet:

Noëlle  Hochmann schaffte es mit 6,3 sec in den Endlauf und wurde Sechst. Weitsprung erreichte sie mit 2,87m den 4. Platz.

Nele Schröder  verpasste den Endlauf mit ebenfalls 6,3 sec knapp und wurde Achte, dafür reichte es im Weitsprung zum Endkampf und mit 2,80m zu Platz 5.

Lea Werner verpasste den Endkampf im Weitsprung mit 2,52m als Siebte knapp und belegte im Sprint mit 7,0 sec. Platz 15.

Die fünf Mädels des Jahrgangs 2010 hatten es in diesem Jahr schwer, da sie mit den Neunjährigen in einer Startklasse antraten.

Prima schlug sich Joanna Sudermann, die mit 6,3 sec als Siebte den Endlauf knapp verpasste. Im Weitsprung belegte sie mit 2,48m Platz 9.

Amelie Daners erreichte zwei 12. Plätze. Sie sprintete die 30m in einem engen Feld in 6,6 sec und sprang 2,34m weit.

Maike Teichert wurde jeweils 16. Mit 7,3 sec im Sprint und 1,71m im Weitsprung.

Unser Neuling Hava Mislimi erreichte zwei 17. Plätze mit 7,5 sec im Sprint und 1,65m im Weitsprung.

Bei den sechs- und siebenjährigen Jungs (U8)  platzierte sich Vincent Daners  gegen ältere Konkurrenz im Weitsprung mit 2,20m als Achter. Im Sprint belegte er mit 7,5 sec Platz 13.

In der Altersklasse U10  waren gleich fünf BTV´ler des Jahrgangs 2010 am Start und mussten sich mit teils älteren Konkurrenten des Jahrgangs 2009 messen :

Sehr gut behauptete sich Jean François Schmitz, der im Sprint mit 5,8 sec den 3. Platz belegte und im Weitsprung mit tollen 3,10m Zweiter wurde.

Ebenfalls in beide Endkämpfe schaffte es Jannis Kosmann, der in 6,0 sec den 5. Platz belegte und im Weitsprung mit 2,70m Vierter wurde..

Jaro Schnitzler belegte im Weitsprung Platz 9 mit 2,55m und im Sprint Platz 14 mit  6,7 sec.

Theo  Nowotny wurde im Sprint Elfter mit 6,5 sec. Im Weitsprung belegte er mit 2,15m Platz 14.

Den 12. Platz im Sprint belegte Tim Rössler in  6,6 sec., außerdem wurde er im Weitsprung 13. mit 2,20m.

Herzlichen Glückwunsch an alle kleinen Leichtathleten, vielen Dank an die Betreuer und an die Eltern.

Im

 

Hallensportfest LT DSHS Köln

Am 28.01. war das Leichtathletik-Team des Birkesdorfer TV mit 14 Athletinnen und Athleten der Altersklassen U12-U16 beim Hallensportfest  in Köln vertreten.

Am Morgen gingen die „Großen“ an den Start. Zwar gab es diesmal  NICHT Bestleistungen im Minuten-Takt , trotzdem waren viele ansprechende Leistungen zu sehen. Neben fünf Podestplätzen unter den beste Dreien sprangen weitere acht Platzierungen in den Urkundenrängen der besten Acht heraus.

Benedikt Strack hatte bei den M15 nur für den Sprint und die Hürden gemeldet. Über 60m „flach“  <